Die Diolinoir-Traube

DIE DIOLINOIR-TRAUBE WÄCHST AN
DER GOLDWAND IN ENNETBADEN

www.rebgut-goldwand.ch

Mit «Goldwand» bezeichnet man nicht von
ungefähr die Rebberge zwischen der Badener
Limmatklus und den Juraausläufern Geissberg
und Lägern. Dass sich die steilen, der Sonne
zugeneigten Jurahänge hervorragend für den
Weinbau eignen, wussten bereits die Römer
vor bald 2000 Jahren – am Fuss der Goldwand
findet sich ein römischer Brückenkopf am
Ufer der Limmat.

Barbara und Michael Wetzel-Meier bewirtschaften
das Rebgut Goldwand sowie das Rebgut
der Ortsbürgergemeinde Baden. Auf rund
8,5 ha, die sich auf die Gemeinden Ennetbaden
und Obersiggental verteilen, gedeiht auf
schweren Jurakalkböden auch die Diolinoir-
Traube, die zum «Drei Hoch Drei» den herrlichen
Geschmack schwarzer Beeren, Lakritze
sowie feinkörnige Tannine beisteuert.